Forschungscluster Systemische Mobilitätskonzepte

Mobilität ist für unsere Gesellschaft ein hohes Gut. Ob mit Fahrrad, Automobil oder Flugzeug, die durch diese Mobilität induzierten Verkehrsströme sind steil steigend. Oft genug erreichen Sie ihre Limits und resultieren in Staus oder Behinderungen. Die zur Regelung des Verkehrs eingesetzte Technologie basiert auf einer Auslegung aus den 70er Jahren und darf zu Recht als veraltet angesehen werden. Es gilt neue Konzepte für die Verkehrsüberwachung und -regelung zu finden, die den Verkehr als Gesamtsystem begreift und neu verfügbare Technologien mit einbezieht Hierzu forscht das Cluster Systemische Mobilitätskonzepte.

Aus dem Bereich Informatik sind vielfältige Ansätze denkbar. P2P (Peer-to-Peer)-Technologien vereinfachen den Austausch von Informationen zwischen unabhängigen Verkehrsteilnehmern. In der Flugkontrolle (Air Traffic Control) erlauben moderne Schedulingsysteme neue Überwachungskonzepte.

Weiterer Forschungsinhalt sind Pedelecs, elektrisch angetriebene Fahrräder. Es werden die technischen und organisatorischen Grundlagen untersucht, die für ein Verleihsystem von Pedelecs relevant sind.

Forschungsschwerpunkt / Know-how

- Verteilte Verkehrskontrollsysteme

- Air Traffic Control ADS-B / TIS-B

- Pedelec

Ausstattung

- Air Traffic Control Labor

Angebote

- Einsatz von Peer-to-Peer-Technologien für die Verkehrsregelung

- Entwicklung von Prototypen/Demonstratoren im Bereich Verkehrsüberwachung/-regelung

Projektbeispiele

- Air Traffic Control Demonstratoren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat.
Erwin Mayer

Anschrift

Forschungscluster Systemische Mobilitätskonzepte

Badstr. 24
77652 Offenburg

Tel.: (0781) 205-0
Fax: (0781) 205-214
Homepage

Ansprechpartner
IHK Südlicher Oberrhein

Philipp Klemenz

Schnewlinstr. 11 - 13
79098 Freiburg

Tel.: 0761 3858-269
E-Mail senden