Hochschule Offenburg - Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation

Das Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation wurde im Juni 2011 auf eine Initiative von Prof. Dr. Peter Osypka, dem Begründer der Hochfrequenz-Katheterablation, ins Leben gerufen. Es wird von Prof. rer. nat. habil. Bruno Ismer geleitet und gehört der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an.

Forschungsschwerpunkt / Know-how

Die Aufgaben des Institutes liegen insbesondere in der Forschung und Entwicklung im Bereich der Kardiologie. Es werden speziell die Gebiete Elektrophysiologie, die Elektrostimulation und die Ablation behandelt.

Angebote

Darüber hinaus bietet das Institut sowohl Training im Bereich der Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie als auch die kardiale Hochfrequenzablation mit verschiedenen Ablatorsystemen an.


Die zahlreichen vom Institut ausgestalteten Lehr- und Weiterbildungsveranstaltung, die neben der Theorie insbesondere die praktische Handhabung der verschiedenen Verfahren in den Vordergrund stellen, bieten den Teilnehmern darum eine sehr praxisnahe Ausbildung unter dem Motto "Studieren durch Experimentieren".

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat. habil.
Bruno Ismer
Institutsleitung

Anschrift

Hochschule Offenburg - Peter Osypka Institute for Pacing and Ablation

Badstraße 24
77652 Offenburg

Tel.: +49 781 205 4640
Fax: +49 781 205 45 203
Homepage

Ansprechpartner
IHK Südlicher Oberrhein

Philipp Klemenz

Schnewlinstr. 11 - 13
79098 Freiburg

Tel.: 0761 3858-269
E-Mail senden