Hochschule Pforzheim - STI - Schmucktechnologisches Institut

Das Institut als Bestandteil der Fakultät Technik mit seinen Untersuchungseinrichtungen und Kompetenzen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Lösung von Produktions- und Entwicklungsproblemen und untersucht unklare Schadensfälle im Bereich der Metallkunde und Beschichtungsverfahren und entwickelt Lösungvorschläge.

Zur Fertigungsoptimierung können kleinere Handhabungsvorrichtungen entwickelt und gebaut werden.

Forschungsschwerpunkt / Know-how

• Edelmetalle

• Feingießtechnik

• Rasterelektronenmikroskopie

• Werkstoffprüfung

Ausstattung

• Metallographielabor

• Rasterelektronenmikroskop mit Röntgenanalyse

• Lasermikroskop

• Thermogravimetrie

• Kalorimetrie

• Mikrohärtemessung nach Vickers und Knoop

• Vakummgießanlagen

• Klimakammer

Angebote

• Gefügeuntersuchungen


• Schmelzpunktbestimmungen


• berührungslose Rautiefenmessung


• Vermessung und Analyse dünner galvanischer Schichten


• rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen


• Bau von Zuführungseinrichtungen und Geräten zur Funktionsprüfung

Projektbeispiele

• Metallographie

• Analytik

• Festigkeitsprüfung

• Legierungsentwicklung

• Schadensanalyse

• Konstruktion von Handhabungs- und Prüfvorrichtungen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Prof. Dr.
Carlo Burkhardt
Institutsleitung

Anschrift

Hochschule Pforzheim - STI - Schmucktechnologisches Institut

Tiefenbronner Str, 65
75175 Pforzheim
Deutschland

Tel.: 07231/28-6063
Fax: 07231/28-6057
Homepage

Ansprechpartner
IHK Nord-Schwarzwald

Stefan Bockel (MSc.)

Dr.-Brandenburg-Str. 6
75173 Pforzheim

Tel.: 07231 / 201-175
E-Mail senden