IMO - Institut zur Modernisierung von Wirtschafts- und Beschäftigungsstrukturen GmbH

Das zentrale Themenfeld des Instituts zur Modernisierung von Wirtschafts- und Beschäftigungsstrukturen ist die Modernisierung bestehender gesellschaftlicher Komplexität. Das IMO-Institut will damit Beiträge für eine zukunftsorientierte Entwicklung in wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Hinsicht leisten. Dies beinhaltet Interventionen in gesellschaftliche Komplexität auf unterschiedlichen Ebenen und in unterschiedlichen Bereichen:

• Wirtschaft / Arbeitsmarkt

• Medien

• Qualifizierung

• Wissenschaft

• Politik

• Gesundheit

Die Interdependenz und Komplexität von Modernisierungsmaßnahmen konstituieren das Erfordernis, diese abgestimmt und möglichst synchronisiert auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen durchzuführen. Das IMO verfolgt daher ganzheitliche Aktivitäten auf folgenden Ebenen:

• Branche

• Region

• Organisation

• Person

Forschungsschwerpunkt / Know-how

„Automobil-Zulieferinitiative RLP“

Die "Automobil-Zulieferinitiative Rheinland-Pfalz" ist ein Netzwerk, das vom IMO-Institut in Kooperation mit der Wirtschaft, deren Verbänden und Kammern organisiert wird. Von herausragender Bedeutung ist die enge Kooperation mit dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA). Der Verband unterstützt dieses Netzwerk ebenso wie die Netzwerke / Cluster in anderen Bundesländern.

„Commercial Vehicle Cluster“ CVC

In noch stärkerem Maße als die Personenkraftwagen prägen Nutzfahrzeuge die industrielle Stärke Deutschlands und insbesondere des Landes Rheinland-Pfalz. Das IMO hat daraufhin den „Commercial Vehicle Cluster“ (CVC) entwickelt, aufgebaut und als Marke geschützt.

Turbo-Cluster TC

Cluster weisen immer einen Schwerpunkt ihrer technischen und wirtschaftlichen Tätigkeit auf. Im Fall des Donnersbergkreises ist ein zentraler Schwerpunkt der wirtschaftlichen Aktivitäten konzentriert auf die Entwicklung und Produktion von Turboladern.
Die BorgWarner Turbo Systems und die BorgWarner Turbo Systems Engineering GmbH sind der größte Arbeitgeber im Kreis.
Mit dem Turbo-Cluster wird im Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz eine Kommunikations- und Kooperationsplattform geschaffen, die für die Unternehmen in der Region einen weiteren positiven Entwicklungsschub initiieren kann. Der Turbo-Cluster arbeitet auf Basis einer Kooperationsvereinbarung. Gesteuert wird der Cluster von seinen vier Gründungsmitgliedern.

Angebote

Ebenso ganzheitlich wie das Thematisierungsspektrum ist das Leistungsspektrum des IMO. Es umfasst die "Modernisierungskette" von der Problemanalyse über die Ergebnisaufbereitung, das Produkt, den Transfer zur Veränderung bis hin zu verschiedensten Formen der Institutionalisierung der erzielten Veränderungen bzw. der Operationen zur Erzielung von Veränderungen.

  • Analyse (Forschung, Branchenmonitoring, Organisations-/Regionalanalyse)
  • Ergebnis (Aufbereitung, Publikation, News)
  • Transfer (Workshops, Events, Expertise, News)
  • Changemanagement (Projhekt, Beratung, Implementation)
  • Institutionalisierung (Initiativen, Netzwerke, Cluster, Qualifizierungsprogramme)

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Anschrift

IMO - Institut zur Modernisierung von Wirtschafts- und Beschäftigungsstrukturen GmbH

Wernher-von-Braun-Str. 9
55129 Mainz

Tel.: 06131 - 6690910
Homepage

Ansprechpartner
IHK Rheinhessen

Oliver Sacha

Schillerplatz 7
55116 Mainz

Tel.: 06131 262-1704
E-Mail senden