Institut für Organisation und Management von Informationssystemen

Das Institut für Organisation und Management von Informationssystemen arbeitet an neuartigen Protokollen für die intelligente Vernetzung von elektronischen Systemen.

Um einen Datenaustausch zwischen diversen Netzen zu ermöglichen, sind wohldurchdachte Konzepte erforderlich, die eine möglichst einfache und dynamische Vernetzung erlauben und darüber hinaus die hohen Anforderungen im Bereich der Dienstgüter erfüllen.

Ein besonderer Schwerpunkt sind zukünftige Kommunikationssysteme zwischen Fahrzeugen, welche besonders hohe Anforderungen an einen sicheren und effizienten Datenaustausch stellen.

Forschungsschwerpunkt / Know-how

• Ad-hoc Netze zwischen mobilen Systemen (z. B. Car-to-X Kommunikation)

• mobile Kommunikationssysteme

• Middleware (Ressourcenmanagement, Protokolle, APIs)

• Anwendungs-, kontext- bzw. diensteabhängige Routingverfahren

• Medienzugriffsverfahren

• Quality of Service (QoS)

Ausstattung

• Messgeräte und Einrichtungen zur Netzwerkanalyse

• FPGA Entwicklungsumgebung für Software Defined Radio

• Simulationsplattform OMIsim

• Demonstrationsplattform OMIcar

Angebote

• Netzwerktechnologien (IEEE 1394, IEEE 802.11, Ethernet, Bluetooth,


ZigBee, CAN, LIN, etc.)


• Embedded Systems

Projektbeispiele

• Ambient Intelligent Environments

• Vehicular Ad-hoc Network (VANET) Simulationsplattform

• VANET Demonstrator im Modellversuch

• universelle Steuergeräte mit Netzwerkschnittstellen und Standard-I/O

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Stefan Wesner

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.
Stefan Wesner
Institutsleiter

Anschrift

Institut für Organisation und Management von Informationssystemen

Albert-Einstein-Allee 43
89081 Ulm
Deutschland

Tel.: +49 731 50 22 500
Fax: +49 731 50 28 789
Homepage

Ansprechpartner
IHK Ulm

Hubert M. Gentner

Olgastr. 95 - 101
89073 Ulm

Tel.: 0731 / 173-310
E-Mail senden