Kompetenzcenter für Gesundheitssystemgestaltung

© Hochschule Aalen Studienbereich Gesundheitsmanagement

Das Kompetenzcenter für Gesundheitssystemgestaltung an der Hochschule Aalen fördert den Wissenstransfer in Baden-Württemberg und insbesondere der Region Ostwürttemberg in Bereichen Rechtsfragen im Gesundheitswesen, strategische Handlungsfelder für Akteure im regulierten Gesundheitsbereich sowie neue Formen der Gesundheitsversorgung. Die praxisbezogene Forschung gibt damit passgenaue Antworten auf Fragen, die sich für Akteure im Gesundheitswesen aufgrund der rigiden rechtlichen Rahmenbedingungen und Besonderheiten stellen. Darüber hinaus verfügt das Kompetenzcenter über das Know-how, vielfältige Fragestellungen hinsichtlich der Auswirkungen der demographischen Veränderung quantitativ zu bearbeiten. Die Mitglieder des Kompetenzcenters verfügen über interdisziplinäres Wissen auf den Feldern Rechts-, Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaften und führen das Wissens- und Innovationspotenzial aus diesen Bereichen zusammen.

Forschungsschwerpunkt / Know-how

  • Neue Versorgungsstrukturen im Gesundheitswesen (z.B. Modelle der integrierten Versorgung)
  • Anwendung von Demographiemodellen auf Gesundheitsregionen und Problemstellungen einzelner Akteure im Gesundheitswesen
  • Gesundheitsökonomische Fragestellungen
  • Rechtsfragen des Zugangs der Leistungserbringer zur Gesetzlichen Krankenversicherung
  • Regeltreues Verhalten im Gesundheitswesen („Health Care Compliance“)

Angebote


  • Erstellung von Berichten und Gutachten

  • Praxisforschung

  • Wissenschaftliche Begleitung von Projekten

  • Befragungen, Datenerhebungen und –analysen sowie Evaluationsstudien

Projektbeispiele

  • Reformoptionen für die gesetzliche Krankenversicherung zur Sicherstellung ihrer langfristigen Finanzierbarkeit
  • Bewertung alternativer Krankenversicherungssysteme
  • Sind unterschiedliche Bonusmodelle für Versicherte sinnvoll
  • Führen Rabattverträge zu einer geringeren Compliance bei der Arzneimitteltherapie?
  • Regulatorische Begleitung der Markteinführung eines Medizinprodukts

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Linda Ruf

Ansprechpartner

Linda Ruf
M.A.

Ansprechpartner
IHK Ostwürttemberg

Markus Hofmann

Ludwig-Erhard-Str. 1
89520 Heidenheim

Tel.: 07321 / 324-176
E-Mail senden