Servicelabor für naturwissenschaftliche Analysen Süddeutschland - SAS

Die im Jahre 1996 gegründete SAS hagmann GmbH & Co. KG. ist ein unabhängiges, familiengeführtes, analytisches Auftragslabor mit Sitz in Horb a.N, Deutschland. Unser Ziel ist Ihre Zufriedenheit. Gerne unterstützen wir Sie mit unserer langjährigen Erfahrung bei der:

  • Qualitätskontrolle für den Wareneingang, Prozess und Warenausgang
  • Validierung und Überwachung von Prozessen
  • Rückstandsanalyse auf Implantaten
  • Identifizierung von Verunreinigungen auf Oberflächen

Forschungsschwerpunkt / Know-how

Unser langjähriges Know-how und eine moderne Geräteausstattung bilden die Grundlage für qualitativ gute Ergebniss, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit. Um unserem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, nehmen alle Mitarbeiter regelmäßig an Schulungen, Weiterbildungen und Erfahrungsaustausch teil. Bei welchen Zielen können wir Sie unterstützen?

  • Medizinische Produkte (Instrumente, Implantate, uvm.)
  • Automobilindustrie, Maschinenbau, Kunststoffverarbeiter

Verschiedenste Werkstoffe

  • Metalle
  • Kunststoffe
  • Öl/Fette
  • Gase
  • Wasser

Schlüsseltechnologien

Biotechnologie
Gesundheitsforschung
Neue Materialien und Oberflächentechnik

Ausstattung

Organik

  • Gaschromatographie (GC) mit geeigneten Detektorsystemen: mehrere GC-MS und GC-FID Systeme, GC-ECD, GC-WLD
  • Infrarotspektroskopie FT-IR: Diamant-ATR, IR Mikroskop
  • Flüssigchromatographie Systeme (HPLC) mit UV-Detektor und ELDS-Detektor
  • UV-VIS Spektroskopie

Anorganik

  • Rasterelektronenmikroskop mit Röntgenspektroskopie REM-EDX
  • Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma ICP-MS
  • Ionenchromatographie IC Systeme für gängige Anionen und Kationen

Sonstiges

  • vollautomatisches, lichtmikroskopisches Messsystem (Iomesa) zur Partikelzählung
  • Spülstände zur Restflussmittelbestimmung in Aluminiumkühlern nach verschiedenen Kundenvorgaben
  • Keyence Digital Mikroskop
  • Trockenschränke in unterschiedlichen Größen für Extraktions- und Lagerversuche

Angebote

Metalle:

  • ICP-MS (Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma))
  • Metallbestimmung
  • Bestimmung von Beschichtungen
  • Oberflächenuntersuchungen
  • Korrosionsuntersuchungen

Kunststoffe:

  • Identitätsprüfung / Identifizierung
  • Bestimmung von Füllstoffen, z.B Glasfaser, Glaskugel, mineralische Füllstoffe
  • Bestimmung von UV-Stabilisatoren, z.B Cyasorb UV 3529, Cyasorb UV 2908
  • Bestimmung von Weichmachern, z.B Phthalate
  • Bestimmung von Abbauprodukten oder Restmonomere
  • Viskosität von Kunststoffen
  • Differential Scanning Calorimetrie DSC-Standardverfahren
  • Thermisch gravimetrische Analyse TGA-Standardverfahren
  • Sämtliche mechanische und optische Untersuchungen (Zugersuche, Lagerungsversuche, Ozontest, Farbtest u.v.m.)

Öl/Fette:

  • Identitätsprüfung
  • Bestimmung von Additiven
  • Alterungskriterien
  • Wassergehalt nach Karl Fischer
  • Viskosität
  • Bestimmung von Partikeln (NAS oder/ und ISO)
  • Bestimmung von PCB in Ölen

Gase:

  • Hauptgaskomponenten z.B: CH4, CO2, N2, O2, CO, Ar, H2, He.
  • Spurenkomponenten ( z.B Siloxane, Kohlenwasserstoffe)
  • Heizwert, Brennwert, rel. Dichte und Wobbeindex
  • Ʃ Schwefel, Ʃ Chlor, Ʃ Fluor
  • siliziumorganische Verbindungen
  • Schwefelwasserstoff H2S
  • Ammoniak NH3

Restschmutz:

  • Restschmutzprüfungen von Bauteilen nach VDA 19/ ISO 16232 und entsprechend DBL 6516/6516, PV 3347 etc. sowie nach Kundenvorgaben. Neben gravimetrischer Auswertung bieten wir auch die Auszählung der Partikel nach Größenklassen mit einem Jomesa Lichtmikroskop, womit sowohl metallische als auch nichtmetallische Partikel unterschieden werden können. Auf Wunsch führen wir auch Abklingmessungen durch.
  • Identifizierung der größten Partikel mittels REM-EDX oder FT-IR Mikroskopie
  • Gravimetrische Bestimmung filmischer, organischer Rückstände, z.B nach ASTM G93, auf Wunsch Identifizierung und ggf. Quantifizierung mittels FT-IR sowie GC-MS/GC-FID
  • Bestimmung der Rest-Flussmittelmenge in aluminiumbasierten Wärmetauschern.

Wasser:

  • Identifizierung von Inhaltsstoffen
  • Quantitative Bestimmung von (organischen oder anorganischen) Inhaltsstoffen
  • TOC- Gehaltes
  • Kohlenwasserstoffindex

Medizinische Produkte:

  • Qualitätssicherung
  • Wareneingangs- und Ausgangskontrolle
  • Identitätsprüfung
  • Rückstandsanalyse
  • Bestimmung von Produktionsrückständen (z.B Fette,öle)
  • Bestimmung von Verarbeitungshilfsstoffen (z.B Cyclohexan)
  • Herstellung von Extrakten, Identifizierung der einzelnen Substanzen
  • Bestimmung von Rest-Ethylenoxid
  • Bestimmung von Ethylenchlorhydrin
  • Bestimmung von UV-Stabilisatoren
  • TOC
  • Überprüfung zum CE-Zeichen
  • Zusammenarbeit mit Notified Bodies

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Dr.
Philipp Langenbach
Fachchemiker für Analytik und Spektroskopie (Prokurist)

Anschrift

Servicelabor für naturwissenschaftliche Analysen Süddeutschland - SAS

Weberstraße 3
72160 Horb am Neckar

Tel.: 07451 55703-0
Fax: 07451 55703-60
Homepage

Ansprechpartner
IHK Nord-Schwarzwald

Stefan Bockel (MSc.)

Dr.-Brandenburg-Str. 6
75173 Pforzheim

Tel.: 07231 / 201-175
E-Mail senden