Steinbeis-Forschungszentrum Nachhaltige Technologien

Die Marke Steinbeis steht seit über 30 Jahren für erfolgreichen Wissens- und Technologietransfer. Wir bauen stabile Brücken zwischen Wissen und Anwendung, weil Steinbeis-Mitarbeiter in beiden Welten zuhause sind. Bei Steinbeis steht der konkrete Nutzen für den Kunden oder Partner im Fokus aller Projekte. Unser Verbund bietet Technologie- und Managementkompetenz aus einer Hand und in einzigartiger Bandbreite. Steinbeis ist Problemlöser und Dienstleister in Beratung, Forschung und Entwicklung sowie Aus- und Weiterbildung für Partner aus allen Bereichen und jeder Größe.

Forschungsschwerpunkt / Know-how

Verfahrensentwicklung und -optimierung

Selektive Trenntechniken: Dielektrophoretische Partikeltrennung, Membranverfahren, Gas/Gas-Trennung, Schrägklärsysteme, Regeneration

Chemische Verfahrenstechnik: Mikroreaktortechnik, Elektrochemie, Katalyse-Verfahren, Reaktionsführung, Verfahrensoptimierung, Advanced oxidation processes

Nachhaltige Verfahren und Produkte: Wertstoffrückgewinnung, Baumaterialien/Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

Chemikaliendesign und -bewertung

Prospektive und retrospektive Gefahrenpotenzialanalyse von Chemikalien

Erhebung von (Öko-)toxikologischen Daten mittels einer flexiblen Testbatterie (unterschiedliche in vitro und in vitro Testsysteme)

Aufklärung von toxikologischen Wirkmechanismen

Bestimmung der biologischen Abbaubarkeit unter unterschiedlichen Umweltbedingungen

Charakterisierung umweltrelevanter Parameter (LogKow, Stabilität, Wasserlöslichkeit etc.)

Instrumentelle Analytik

Angebote

Forschung und Entwicklung


Verfahrensentwicklung und -optimierung


Chemikaliendesign und -bewertung

Projektbeispiele

  • Entwicklung eines Biogasreformers zur Versorgung einer PEM-Brennstoffzelle mit Wasserstoff auf der Basis innovativer Katalysatorträger
  • Niederdruck Membranverfahren zur energieeffizienten CO2-Abtrennung
  • Papierschaumplatten auf Basis von recyceltem Papierstaub-Material- und Verfahrensentwicklung
  • Energieeffiziente Elektro-Membranen für Membranbelebungsverfahren bei der biologischen Abwasserbehandlung
  • Intensivierung von Membran-Filtrationsprozessen in der Mikrokapselproduktion unter Verwendung von Dielektorphorese
  • Abschätzung der Umweltgefährdung durch Silber-Nanomaterialien: vom chemischen Partikel bis zum technischen Produkt
  • Nachhaltiges Produktdesign
  • Umweltsicherheit von Chemikalien verbessern - Vorhersage der Eigensicherheit von Ionischen Flüssigkeiten und deren Implementierung in ein Programmpaket
  • Substitution von PFOS in der galvanischen Hart- und Glanzverchromung durch um-weltfreundliche Netzmittel auf der Basis ionischer Flüssigkeiten und verwandter Ver-bindungen
  • Entwicklung von ionischen Flüssigkeiten höherer Eigensicherheit unter Verwendung einer flexiblen (öko-)toxikologischen Testbatterie

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing.
Jorg Thöming
Leitung

Anschrift

Steinbeis-Forschungszentrum Nachhaltige Technologien

Leobener Str. UFT
28359 Bremen
Deutschland

Tel.: 0421/218 63300
Homepage

Ansprechpartner
Regionen außerhalb BW & RP

Gernot Schnaubelt

Olgastraße 95 - 101
89073 Ulm

Tel.: 0731 173-179
E-Mail senden