Steinbeis-Transferzentrum Grenzflächen, Werkstoffe und Fasern

Forschungsschwerpunkt / Know-how

Oberflächen- und grenzflächenchemische Untersuchungen

Spezifische Oberfläche

Porosität

Oberflächenenergien

Adhäsionsenergien

Benetzungs- und Adsorptionsverhalten

Permeabilität und Diffusion

Oberflächenfunktionalität und elektrische Oberflächenladungen

Thermoanalyse

 

Entwicklung und Prüfung von Verbundwerkstoffen

Thermoplastische oder duroplastische Matrix

Faserverstärkung

Füllstoffe und Pigmente

Polymerblends

 

Polymer-Verarbeitungstechnologien

Compoundierung mit Doppelschneckenextruder

Spritzguss

Extrusion

Pressen

Pultrusion

 

Oberflächenmodifizierung und -beschichtung

Textile Verfahrenstechnik, Nassvliestechnik, Textilveredelung

Angebote

Bestimmung von Materialeigenschaften, insbesondere Oberflächen- und Grenzflächeneigenschaften

Charakterisierung und Modifizierung von Fasern und Faserstrukturen

Entwicklung, Optimierung und Prüfung von polymeren Verbundwerkstoffen

Polymerverarbeitung

Papier- und Nassvliestechnologie

Verfahrens- und Produktentwicklung im Textilbereich

Funktionale Beschichtungen

Beratung, Gutachten und Schulung

Projektbeispiele

Die grundsätzliche Bedeutung der Oberflächeneigenschaften von Feststoffen und Flüssigkeiten sowie der Grenzflächen zwischen festen, flüssigen und gasförmigen Stoffen wird an folgenden praktischen Beispielen deutlich:

  • Benetzungs- und Adsorptionsvorgänge (flüssig/flüssig, flüssig/fest)
  • Energie zur Oberflächenvergrößerung durch Zerkleinerung (Mahlen, Dispergieren, Emulgieren)
  • Haftungsprobleme (Fasern und Füllstoffe in Verbundwerkstoffen, Beschichtungen, Verklebungen, Drucke)
  • Anschmutzungs- und Reinigungsverhalten von Oberflächen
  • Biokompatibilität von Implantaten
  • Biologische Vorgänge (Transport von Flüssigkeiten, Stoffaustausch an Zellmembranen, Ablagerungen in Blutgefäßen etc.)
  • Galenik, Eigenschaften von Arzneimitteln und Hilfsstoffen hinsichtlich Stabilität, Wirkstofffreisetzung und Wirkstoffaufnahme
  • Herstellung und Stabilität von dispersen Systemen, Lacken und Farben
  • Fließvorgänge in Kapillaren und Spalten, Trenneigenschaften von Membranen und Filtern
  • Faseraufbereitungs- und Veredlungsprozesse (Aufschluss, Waschen, Bleichen, Färben, Ausrüsten)
  • Blattbildung in der Papierindustrie
  • Herstellung und Eigenschaften von Keramiken
  • Herstellungsprobleme (Ablagerungen an Maschinenteilen, Plate-out)
  • Tribologisches Verhalten von Feststoffen

 

Problembezogener Einsatz und Optimierung von Methoden wie Sorptionsanalyse, Invers-Gaschromatographie, Mikrokalorimetrie, Benetzungsmessung, elektrokinetische Analyse, Porometrie, Gas- und Wasserpermeation u. a. zur Charakterisierung von Faser und Folien, Pigmenten und Füllstoffen, Adsorbentien und Katalysatoren, Keramiken, Klebstoffen, Filtern und Membranen, Verpackungen, Biopolymeren und Biomaterialien, medizinischen und pharmazeutischen Hilfsstoffen

Messung des elektrischen Oberflächenpotentials von Implantatmaterialien

Entwicklung von Naturfaser- und Mineralfaser-Verbundwerkstoffen für Kfz-Teile

Aufbereitung, Modifizierung und Veredlung von Naturfasern für Garne, Gewebe, Gestricke, Vliesstoffe für technische und textile Anwendungen

Entwicklung und Optimierung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen z. B. für die Bereiche Textil, Wohnung, Bau

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Prof. Dr.
Robert Kohler

Anschrift

Steinbeis-Transferzentrum Grenzflächen, Werkstoffe und Fasern

Alteburgstr. 150
72762 Reutlingen
Deutschland

Tel.: 0049-7121-271-1400
Fax: 0049-7121-271-1404
Homepage

Ansprechpartner
IHK Reutlingen

Dr. Tobias Adamczyk

Hindenburgstr. 54
72762 Reutlingen

Tel.: 07121 / 201-253
E-Mail senden