Steinbeis-Transferzentrum Institut für Konfliktmanagement und Unternehmensführung

Das INSTITUT FÜR KONFLIKTMANAGEMENT UND UNTERNEHMENSFÜHRUNG ist Bestandteil eines dezentral organisierten Netzes der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung. Ziel dieses Netzwerkes ist der Transfer wissenschaftlicher Forschungsergebnisse in wettbewerbsfähige Produkte, Verfahren und Prozesse.

Die regelmäßig als selbständige Profitcenter organisierten Transferzentren erbringen in sämtlichen aktuellen Technologie- und Managementbereichen umfangreiche Beratungs- und Entwicklungsleistungen für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen aller Branchen. Die meisten Transferzentren haben ihren Sitz unmittelbar in Hochschulnähe und verstehen sich als “Brücke” zwischen anwendungsorientierter Forschung und unternehmerischer Praxis.

Aus der praktischen Erkenntnis, dass alle ökonomisch optimierten Entscheidungen, Pläne und Strategien nur so gut sind, wie sie durch die Mitarbeiter und Führungskräfte auch verstanden, gelebt und weiterentwickelt werden, stellt das „Institut für Konfliktmanagement und Unternehmensführung“ den Menschen und das gemeinsame unternehmerische Wirken in den Mittelpunkt.

(Quelle: https://stz-unternehmensfuehrung.de/ )

Forschungsschwerpunkt / Know-how

Kontinuierlicher Strategieentwicklungsprozess

Systematische Strategieentwicklung - Strategieumsetzung - Strategiecontrolling - Strategiekommunikation

Mitarbeiterfokussierte Optimierung strategierelevanter Unternehmensprozesse

Effektives Konflikt- und Risikomanagement

Angebote

  • Schärfung des Unternehmensprofils mit authentisch formulierten Unternehmenswerten, -grundsätzen und -visionen
  • PESTEL-Analysen zur Vorbereitung der Strategieentwicklung
  • Entwicklung motivationsfördernder Zielsysteme
  • Ableitung kollisionsfreier strategischer Initiativen
  • Identifikation und zielspezifische Anpassung strategisch wichtiger Unternehmensprozesse
  • Konzeption und mitarbeiterzentrierte Begleitung der erforderlichen inhaltlichen und organisatorischen Veränderungen (z. B. durch Entwicklung einer Strategiekarte sowie Implementierung geschlossener und widerspruchsfreier Ziel- und Anreizsysteme)
  • Entwicklung und Einführung präventiver und intervenierender Konfliktmanagementsysteme sowie vermittelnde Intervention in eskalierten Konflikten in und zwischen Unternehmen
  • Vorbereitung und Begleitung schwieriger Verhandlungen
  • Coaching von Aufsichtsräten und Führungskräften

Projektbeispiele

  • Strategische Prozessinitiativen/Prozessimplementation im IT-Bereich eines Konzerns
  • Statusanalyse und Mitarbeiterbefragung zur strategischen Ausrichtung
  • Entwicklung von Strategiekarte und strategischen Initiativen im IT-Bereich eines Konzerns
  • Erstellung einer Change-Agenda
  • Einführung eines Risikomanagementsystems in Industrieunternehmen
  • Konfliktintervention bei blockierten Veränderungsprozessen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookienutzung zu.

Ansprechpartner

Dipl.-Kfm.
Thomas Jagieniak
Leitung

Anschrift

Steinbeis-Transferzentrum Institut für Konfliktmanagement und Unternehmensführung

Gartenstraße 46
40764 Langenfeld
Deutschland

Tel.: +49-2173-10 61 781
Fax: +49-2173-10 61 787
Homepage

Links

Ansprechpartner
Regionen außerhalb BW & RP

Dominik Ammann

Olgastraße 95 - 101
89073 Ulm

Tel.: 0731 173-310
E-Mail senden