ZEITREICH

Das Projekt „ZEITREICH“ beschäftigt sich mit der Lösung von Zielkonflikten in der betrieblichen Arbeitszeitpolitik und der Erarbeitung von innovativen Arbeitszeitmodellen für KMU in der Metall- und Elektroindustrie, im Einzelhandel, in der Chemieindustrie sowie in der öffentlichen Verwaltung. Das Projekt wird vom Institut für Beschäftigung und Employability IBE der Hochschule Ludwigshafen, dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln und wmp consult – Wilke Maack GmbH, in enger Zusammenarbeit mit Dr. Hartmut Seifert, Senior Research Fellow am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut in der gemeinnützigen Hans-Böckler-Stiftung (WSI), durchgeführt und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördert.

www.projekt-zeitreich.de

Partner: Institut der deutschen Wirtschaft Köln, wmp consult – Wilke Maack GmbH, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Jutta Rump

Ansprechpartner

Prof. Dr.
Jutta Rump
Direktorin

Anschrift

Hochschule Ludwigshafen, Institut für Beschäftigung und Employability

Ernst-Boehe-Str. 4
67059 Ludwigshafen

Tel.: +49 (0)621 5203 311
Homepage

Ansprechpartner
IHK Pfalz

Christiane Huber

Ludwigsplatz 2-4
67059 Ludwigshafen

Tel.: 0621 5904-1645
E-Mail senden