Drittmittelprojekt: "Praxiserfahrungen mit den durch das Kleinanlegerschutzgesetz vom 3.7.2015 eingeführten Befreiungsvorschriften in § 2a bis § 2c Vermögensanlagengesetz"

Gemeinsam mit Dr. Christa Hainz (ifo Institut) und Prof. Dr. Lars Klöhn (HU Berlin) untersucht Jun.-Prof. Dr. Lars Hornuf (IAAEU und Universität Trier) die Auswirkungen des im Juli 2015 verabschiedeten Kleinanlegerschutzgesetzes. Ziel des vom Bundesministerium der Finanzen ausgeschriebenen Projektes ist eine empirische Erhebung auf Basis von Fragebögen, strukturierten Experteninterviews sowie internen und externen Datenbanken. Um Gründer von Start-Up-Unternehmen bei der Finanzierung ihrer Geschäftsideen zu unterstützen, entwickelte der Gesetzgeber Befreiungsvorschriften von den allgemein geltenden Veröffentlichungspflichten für Unternehmen. Einerseits bieten diese Vorteile für Start-Ups, da die gesetzliche Regulierung mitunter mit vergleichsweise hohen Kosten für junge Unternehmen verbunden ist, andererseits sollen auch die Interessen der Investoren hinsichtlich der Investitionsrisiken berücksichtigt werden. Obwohl das Forschungsprojekt erst im Oktober 2016 vollständig abgeschlossen sein wird, konnten bereits eine Reihe von Publikationen zu diesem Thema verfasst werden. So berichteten Armin Schwienbacher und Lars Hornuf in der Zeitschrift Small Business Economics zum Thema „Should Securities Regulation Promote Equity Crowdfunding?“ Darüber hinaus analysierten Lars Klöhn, Lars Hornuf und Tobias Schilling in der Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft die Inhalte, Entwicklung und praktische Bedeutung von Crowdinvesting-Verträgen. Zu den Ausfällen beim Crowdinvesting legten Lars Hornuf und Matthias Schmitt (2016) einen Aufsatz im CESifo DICE Report vor.

Partner: Dr. Christa Hainz, Prof. Dr. Lars Klöhn

Ansprechpartner

Prof. Dr.
Laszlo Goerke
Wirtschaftswissenschaftlicher Direktor

Anschrift

IAAEU - Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union

Universität Trier, Campus II Behringstraße 21
54296 Trier
Deutschland

Tel.: 0651 / 201 - 4740
Homepage

Links

Ansprechpartner
IHK Trier

Tobias Scholl

Herzogenbuscher Str. 12
54292 Trier

Tel.: 0651 9777 - 540
E-Mail senden