Aufbau eines Zentrums für moderne Schweißtechnik für kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere für Unternehmen des Innovationsclusters Metall-Keramik-Kunststoff

Projektlaufzeit:                  01.04.2010 – 31.12.2013

Die Schweißtechnik ist ein seit langem in der Fertigung etabliertes Verfahren. Die Anforderungen an den Schweißprozess selbst als auch die Anforderungen an die Implementierung der Schweißtechnik in den Fertigungsprozess steigen kontinuierlich.
Die verschiedenen schweißtechnischen Verfahren bieten jeweils verfahrensspezifische Vorteile, alle Verfahren müssen von den Anwendern prozesssicher beherrscht werden. Dieser Sachverhalt gilt nicht nur für die Automobilindustrie, sondern für alle Bereiche, wie z.B. Fassadenverkleidung, Anlagenbau, Güterverkehr, allgemeiner Maschinenbau.
Aus diesem Grunde erfordern die steigenden technologischen wie wirtschaftlichen Anforderungen an die gefertigten Bauteile eine konsequente Weiterentwicklung des schweißtechnischen know-hows. Diese Aufgabe kann von klein- und mittelständischen Unternehmen unmöglich alleine geleistet werden.

Ziel des Projektes ist die Einrichtung und Etablierung eines Zentrums für moderne Schweißtechnik, das in den nachstehenden vier Modulen verwirklicht wird und auf der Basis von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und Schulungen wiederum F & E-Entwicklungen sowohl bei TIME als auch bei den KMU des IMKK ermöglicht:

Das Projekt gliedert sich in vier Module:

  • Modul 1 Schweißschulungen
  • Modul 2 Forschung, Erprobung, Entwicklung
  • Modul 3 Technologietransfer
  • Modul 4 Networking

 

Ralf Polzin

Ansprechpartner

Dr.-Ing
Ralf Polzin
Geschäftsführer

Anschrift

Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME)

Koblenzer Straße 43 (Nisterbrück 73 für Navigationsgeräte)
57537 Wissen
Deutschland

Tel.: 02742 91272-0
Fax: 02742 91272-22
Homepage

Ansprechpartner
IHK Koblenz

Daniela Breuer

Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Tel.: 0261 106-261
E-Mail senden